Punta del Este

Punta del Este

Der Badeort liegt am äußersten Ende der Mündung des Rio de la Plata teilweise auf einer Halbinsel, an deren imaginären Verlängerung der vorderen Inselspitze sich die Trennlinie zwischen Rio de la Plata und Atlantischem Ozean befindet.

Durch diese Lage verfügt Punta del Este, das größtenteils von Sandstrand umgeben ist, über zwei unterschiedliche Küstenabschnitte. Das Erscheinungsbild der Stadt wird an der Küste durch Hochhausbauten, in der Regel Hotels und Appartementhäuser, dominiert. Unmittelbar hinter der Küstenstraße liegen viele Villen in einer Parklandschaft. Die Uferstraße dient während der abendlichen Sonnenuntergänge regelmäßig der Bevölkerung als Treffpunkt, um dieses Naturschauspiel zu beobachten.
Wikipedia Artikel: Punta del Este

stern  Mano de Punta del Este (Öffentliche Kunst)




Lage: Google Maps
Latitude: -34.957864
Longitude: -54.937181

Mano de Punta del Este (Hand of Punta del Este) is a sculpture by Chilean artist Mario Irarrázabal. It depicts five human fingers partially emerging from sand and is located on Parada 1 at Brava Beach in Punta del Este, a popular resort town in Uruguay. It is a famous sculpture that has become a symbol for Punta del Este since its completion in February 1982 and in turn has become one of Uruguay’s most recognizable landmarks.


Wikipedia-Artikel: Mano de Punta del Este

stern  Isla de Lobos (Natur- / National- / State-Park, National-Monument)




Lage: Google Maps
Latitude: -35.024444
Longitude: -54.883056

Mit etwa 200.000 Seehunden, Seelöwen und See-Elefanten beherbergt das felsige Eiland die größte Kolonie dieser Meersäugetiere in Südamerika. Auf der Insel leben auch zahlreiche Vogelarten. Die Insel darf nicht betreten werden, da sie ein Naturschutzgebiet ist. Sie ist ein großer Anziehungspunkt für Touristen, welche sie von Ausflugsbooten aus beobachten.


Anreise: ca. 9 km vor Punta del Este
Wikipedia-Artikel: Isla de Lobos

stern  Casapueblo (Bauwerk)




Lage: Google Maps
Latitude: -34.908869
Longitude: -55.044906

Casapueblo ist das Haus des bekannten uruguayischen Künstlers Carlos Páez Vilaró. Dieses extravagante, ganz im Stil mediterraner Gebäudearchitektur gehaltene Bauwerk beinhaltet heute ein Museum und eine Kunstgalerie.


Wikipedia-Artikel: Casapueblo

Verwandte Beiträge

Montevideo Montevideo zählt zu den zehn sichersten Städten Lateinamerikas und ist zudem nach einer Studie die südamerikanische Stadt mit der höchsten Lebensquali...
Mercedes (Uruguay) Mercedes ist ein wichtiges Zentrum für den Handel und besitzt einen bedeutenden Hafen. Wikipedia Artikel: Mercedes (Uruguay)
Colonia del Sacramento Colonia del Sacramento ist die älteste Stadt Uruguays, ihre Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Colonia beherbergt mehrere M...

© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.