#

Kategorie: Nord-Chile

Besuchen Sie die trockenste Wüste der Welt, archäologische Ruinen und das Hochland der Anden.

Viele Besucher kommen, um die spektakuläre Landschaft der Andenhochland zu sehen. Schneebedeckte Berge, die mehr als 6000 m hoch sind, kontrastieren mit blauen Seen, Bergen, die aufgrund ihres vulkanischen Ursprungs alle Rot- und Brauntöne aufweisen, und eine Reihe von geothermischen Gebieten mit heißen Quellen und Geysiren gehören zu den natürlichen Attraktionen der Region.

Reiseziele: Nord-Chile


Antofagasta (Nord-Chile)

Die Stadt ist für Schiffsreisen beliebt. In der Stadt gibt es zwei Strände, deren Wasser aber durch den Humboldtstrom eher kalt ist. Weiterlesen


Calama (Nord-Chile)

Calama ist keine ausgesprochene Touristenstadt. Eine Besichtigung der gewaltigen Kupfermine ist jedoch beeindruckend. Weiterlesen


San Pedro de Atacama (Nord-Chile)

San Pedro de Atacama umfasst die Oasen-Dörfer San Pedro de Atacama, Toconao, Socaire, Río Grande, Peine, Camar, Talabre, Matancilla, Machuca sowie einige kleinere Siedlungen.


Arica (Nord-Chile)

Arica ist die nördlichste Stadt Chiles und liegt nur wenige Kilometer entfernt von der Grenze zu Peru am Pazifik. Die Entfernung zu Santiago beträgt 2051 Kilometer. Weiterlesen


Iquique (Nord-Chile)

Iquique ist eine Hafenstadt im Norden des südamerikanischen Anden-Staates Chile. Der einst neben Antofagasta wichtigste Salpeterhafen Chiles hat an Bedeutung verloren, die Stadt ist nun Industriezentrum mit fisch- und erdölverarbeitenden Betrieben. Weiterlesen


La Serena (Chile) (Nord-Chile)

La Serena liegt direkt am Pazifik. Ihr Charme wird durch den Kolonialstil ausgemacht (denkmalgeschützt), aber die Stadt wird auch als eine Art Oase inmitten der Wüste wahrgenommen. Weiterlesen


Copiapó (Nord-Chile)

Copiapó liegt im Copiapó-Tal, das durch den Río Copiapó gebildet wird. Die Umgebung liegt in der Wüste Atacama und ist regenarm (12 mm/Jahr). Die Ufernähe des Tals ist jedoch relativ fruchtbar. Die Stadt selbst wirkt daher recht grün. Weiterlesen


Kategorien

© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.