#

Kategorie: Nordinsel

Die Nordinsel Neuseelands ist warm, mit Landschaften, die von Sandstränden über hügeliges Ackerland bis hin zu aktiven Vulkangipfeln reichen. Obwohl es kleiner ist als die Südinsel, ist es viel bevölkerter.

Die Hälfte der neuseeländischen Bevölkerung lebt nördlich des Lake Taupo in der Mitte der Nordinsel. Mildes Klima, mit Landschaften, die von Sandstränden über hügeliges Ackerland und Wälder bis hin zu aktiven Vulkangipfeln mit sprudelnden Schlammbecken reichen.

Reiseziele: Nordinsel


Far Far North (Nordinsel)


Bay of Islands (Nordinsel)


Napier (Neuseeland) (Nordinsel)

Napier ist eine Küstenstadt an der Hawke Bay auf der Nordinsel von Neuseeland. Napier wird aufgrund seiner einzigartigen Architektur und seinem angenehmen Klima von immer mehr Touristen besucht. Weiterlesen


Gisborne (Nordinsel)

Aufgrund seiner Lage – Gisborne ist die östlichste Region Neuseelands – wird das Gebiet oft Eastland oder East Coast genannt. Weiterlesen


Tongariro National Park (Nordinsel)


Taupo (Stadt) (Nordinsel)

Die Stadt Taupo liegt am nordöstlichen Ende des Lake Taupo direkt am einzigen Abfluss des Sees, dem Waikato River. Um Taupo herum befinden sich zahlreiche Thermalquellen und Geothermalfelder zur Nutzung von Wärmeenergie. Weiterlesen


Rotorua (Nordinsel)

Der mit Abstand wichtigste Wirtschaftszweig ist der Tourismus. Gegenwärtig sind der Pohutu Geysir, die Thermalfelder von Whakarewarewa nahe der Stadt und die einzige Schnitz- und Kunstakademie der Māori die wichtigsten Attraktionen. Weiterlesen


Auckland (Nordinsel)

Der Ballungsraum Auckland ist mit über 1,4 Millionen Einwohnern – einem Drittel der Landesbevölkerung – die mit Abstand größte Agglomeration des Landes. Weiterlesen


Wellington (Nordinsel)

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen – Wellington ist die Hauptstadt von Neuseeland und befindet sich an der Südspitze der neuseeländischen Nordinsel. Weiterlesen


Kategorien

© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.