#

Kategorie: Neukaledonien

Neukaledonien ist ein abhängiges Überseegebiet Frankreichs, das im westlichen Pazifik, im Korallenmeer, östlich von Australien und westlich von Vanuatu liegt.

Das Gebiet besteht aus der Hauptinsel Grand Terre, dem Archipel der Loyalitätsinseln (Iles Loyauté) und zahlreichen kleinen, dünn besiedelten Inseln und Atollen.

Neukaledonien bietet Strände, Bergfondue in Chalets, Camping, fantastisches Schnorcheln und Tauchen und fabelhaftes französisches Essen.

Reiseziele: Neukaledonien


Nouméa (Neukaledonien)

Nouméa (auch Numea) ist die Hauptstadt des französischen Überseegebietes Neukaledonien. Nouméa wurde 1854 am südwestlichen Ende der neukaledonischen Insel unter dem Namen Port-de-France gegründet.


Île des Pins (Neukaledonien)

Unter den Touristen, die die Insel besuchen, sind auch zahlreiche Sporttaucher, die wegen der schönen Lagune kommen, welche zahlreiche Fisch- und Korallenarten beherbergt. Häufig wird sie von Kreuzfahrtschiffen aufgesucht. Die meisten der Unterkünfte gehören zur gehobenen Preiskategorie. Die Lagune, die die Île des Pins umgibt, ist als Naturerbe durch die UNESCO besonders geschützt


Bourail (Neukaledonien)

Bourails Landschaft wird zum Teil von Küsten geprägt, aber die Kommune hat zum Teil auch eine sehr gebirgige Landschaft. Die Strände sind z. T. durch den Menschen stark verändert worden, um sie für Touristen attraktiver zu machen. Zu einem großen Teil sind sie jedoch sehr wild.
Die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt ist das Museum, das 1986 in einem 1870 für das Militär errichteten Gebäude gegründet wurde. Vorher diente das Bauwerk ab 1938 als Käsefabrik. 1980 wurde es als historisches Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. Im Museum sind hauptsächlich Kunst- und Gebrauchsgegenstände der Melanesier ausgestellt, aber auch einige Werkzeuge und Möbel der ersten französischen Siedler.


Kategorien

© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.