#

Kategorie: Polen

Reiseziele: Polen


Bialystok (Podlachien)

Die Stadt ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Podlachien – nahe der weißrussischen Grenze gelegen. Die Stadt bildet das Zentrum einer weißrussischen Minderheit. Weiterlesen


Bialowieza-Nationalpark (Podlachien)


Zamosc (Lublin)

Die Stadt wurde ab 1578 nach den Vorstellungen des venezianischen Baumeisters Bernardo Morando im Stil der italienischen Renaissance erbaut, was ihr den Namen Padua des Nordens einbrachte. Weiterlesen


Lublin (Lublin)

Die neuntgrößte Stadt Polens ist die größte polnische Stadt östlich der Weichsel. Weiterlesen


Kazimierz Dolny (Lublin)

Die Stadt Kazimierz Dolny zählt etwa 3.600 Einwohner und ist vor allem wegen ihrer historischen Altstadt ein in ganz Polen bekanntes und beliebtes touristisches Ziel. Weiterlesen


Sanok (Karpatenvorland)

Die Stadt liegt im äußersten Südosten Polens, am San in den Waldkarpaten. Weiterlesen


Lancut (Karpatenvorland)


Hohe Tatra (Karpatenvorland)

Die Hohe Tatra, ein Teilgebirge der Tatra, ist der höchste Teil der Karpaten und gehört zu zwei Dritteln zur Slowakei, zu einem Drittel zu Polen. Weiterlesen


Bieszczady-Nationalpark (Karpatenvorland)


Sandomierz (Heiligkreuz)

Die Altstadt von Sandomierz ist eine der besterhaltenen Polens. Weiterlesen


Kielce (Heiligkreuz)

Kielce ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Heiligkreuz und Sitz zweier Hochschulen und eines katholischen Bistums. Weiterlesen


Slupsk (Pommern)

Slupsk liegt am Ufer des Flusses Slupia (Stolpe), 18 Kilometer von der Ostseeküste entfernt in Hinterpommern. Weiterlesen


Slowinzischer Nationalpark (Pommern)


Malbork (Pommern)

Malbork (deutsch: Marienburg) ist eine Kreisstadt in Pommern im Norden Polens. Sie ist durch die gleichnamige Marienburg bekannt. Weiterlesen


Leba (Pommern)


Kartuzy (Pommern)

Kartuzy (deutsch Karthaus; kaschubisch Kartuzë) ist eine Kleinstadt und sie gilt als die Hauptstadt der Kaschubei. Weiterlesen


Halbinsel Hela (Pommern)


Gniew (Pommern)

Gniew (deutsch: Mewe) ist eine Kleinstadt, rund 60 km südöstlich von Danzig und 35 km nördlich von Grudziadz (Graudenz). Weiterlesen


Torun (Kujawien-Pommern)

Bekannt ist Torun vor allem für seine Altstadt mit vielen Gebäuden im Stil norddeutscher Backsteingotik sowie für den Astronomen Nikolaus Kopernikus. Weiterlesen


Grudziadz (Kujawien-Pommern)

Die Stadt ist bekannt für ihre schöne landschaftliche Lage und ihre sehenswerte Altstadt mit den alten Speichern an der Weichsel. Weiterlesen


Bydgoszcz (Kujawien-Pommern)

Bydgoszcz ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Kujawien-Pommern und hat rund 360.000 Einwohner. Weiterlesen


Biskupin (Kujawien-Pommern)


Swieta Lipka (Ermland-Masuren)


Olsztynek (Ermland-Masuren)

Olsztynek (deutsch Hohenstein) ist eine Kleinstadt im Westteil der Masurischen Seenplatte. Weiterlesen


Olsztyn (Ermland-Masuren)

Olsztyn, rund 176.000 Einwohnern, liegt am Fluss Alle im historischen Ostpreußen. Weiterlesen


Masurische Seenplatte (Ermland-Masuren)


Lidzbark Warminski (Ermland-Masuren)

In einer Schleife der Alle gelegen, galt die Stadt bis 1945 als eine der schönsten in Ostpreußen. Weiterlesen


Ketrzyn (Ermland-Masuren)

Die Kreisstadt Kętrzyn liegt in der Region der historischen Provinz Ostpreußen. Weiterlesen


Frombork (Ermland-Masuren)

Frombork liegt am Frischen Haff, einer Bucht der Ostsee, und besitzt einen kleinen Hafen, von dem aus Ausflugsschiffe nach Krynica Morska (Kahlberg) auf der Frischen Nehrung fahren. Weiterlesen


Wolin (Stadt) (Westpommern)

Wolin befindet sich an der Südostseite der Insel an der Dievenow, einem Meeresarm der Ostsee zum Stettiner Haff, gegenüber dem Festland. Weiterlesen


Stettin (Westpommern)

Stettin liegt an der Mündung der Oder zum Stettiner Haff. Weiterlesen


Koszalin (Westpommern)

Die zweitgrößte Stadt der Woiwodschaft Westpommern liegt und hat eine hohe regionale Verkehrs- und Wirtschaftsbedeutung. Weiterlesen


Kolobrzeg (Westpommern)

Kolobrzeg ist Sol- und Kurbad an der Ostsee. Weiterlesen


Zielona Gora (Lebus)

Zielona Góra ist kreisfreie und Universitätsstadt sowie katholischer Bischofssitz. Weiterlesen


Rogalin (Großpolen)

Rogalin ist ein Dorf mit 700 Einwohnern im westlichen Polen.


Kornik (Großpolen)

Kórnik liegt 20 Kilometer südöstlich von Posen im Gebiet der großpolnischen Seenplatte (Pojezierze Wielkopolskie).


Gniezno (Großpolen)

Neben der prächtigen Erzkathedrale besitzt Gniezno noch viele historische Gebäude und Museen. Weiterlesen


Wambierzyce (Niederschlesien)

Wambierzyce (deutsch Albendorf) ist ein Marienwallfahrtsort in Niederschlesien und liegt am nordöstlichen Fuß des Heuscheuergebirges. Weiterlesen


Walbrzych (Niederschlesien)


Szklarska Poreba (Niederschlesien)

Szklarska Poręba (deutsch Schreiberhau) ist neben Karpacz (Krummhübel) ist sie der zweite bedeutende polnische Ort im Riesengebirge und ein Zentrum des Tourismus. Weiterlesen


Swidnica (Niederschlesien)


Riesengebirge (Niederschlesien)


Kudowa Zdroj (Niederschlesien)

Bad Kudowa Weiterlesen


Kloster Leubus (Niederschlesien)


Klodzko (Niederschlesien)

Klodzko liegt im sogenannten Glatzer Kessel im Riesengebirge. Weiterlesen


Karpacz (Niederschlesien)

Die Stadt ist Ausgangsbasis für Wanderungen in alle Teile des Riesengebirges, bietet Möglichkeiten für Wintersport und verfügt über ca. 8500 Gästebetten. Weiterlesen


Jelenia Gora (Niederschlesien)

Die Stadt hatte im Zweiten Weltkrieg keine Kriegszerstörungen erlitten, gleichwohl wurden zahlreiche Häuser der Altstadt nach 1945 dem Verfall preisgegeben. Nach 1965 erfolgte eine vereinfachte Rekonstruktion der Ringbebauung. Weiterlesen


Jawor (Niederschlesien)

Bekannt ist die Stadt vor allem durch ihre Friedenskirche, die seit 2001 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Weiterlesen


Katowice (Schlesien)

Die Stadt ist einer der wichtigsten und florierendsten Wirtschaftsstandorte Polens, wobei die wirtschaftliche Bedeutung der Bergwerke und Schwerindustrie immer mehr zugunsten der Elektroindustrie und Informationstechnik abnimmt. Weiterlesen


Gliwice (Schlesien)

Gliwice besteht seit dem 13. Jahrhundert und ist eine der ältesten Städte des oberschlesischen Industriegebiets. Weiterlesen


Kategorien

© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.