#

Kategorie: Nördliches Baden-Württemberg

Der nördliche Teil des Bundeslandes Baden-Württemberg ist weitgehend urbanisiert, mit wichtigen und berühmten Städten wie Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe und Mannheim.

Sie liegen meist im westlichen Teil des Gebietes, nahe der Grenze zu Hessen und Frankreich. Im östlichen Teil hat die Region mehr freie Natur, mit einigen Bergen, Hügeln und Wanderwegen, aber auch andere größere Städte wie Schwäbisch Hall.

Reiseziele: Nördliches Baden-Württemberg


Sinsheim (Nördliches Baden-Württemberg)


Schwetzingen (Nördliches Baden-Württemberg)


Schwäbisch Hall (Nördliches Baden-Württemberg)


Neckarsulm (Nördliches Baden-Württemberg)


Jagsthausen (Nördliches Baden-Württemberg)


Bruchsal (Nördliches Baden-Württemberg)


Bad Wimpfen (Nördliches Baden-Württemberg)


Mannheim (Nördliches Baden-Württemberg)

Die Quadrate- und Universitätsstadt Mannheim ist die drittgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg. Die ehemalige Residenzstadt (1720–1778) der Kurpfalz mit ihrem stadtprägenden Barockschloss, einer der größten Schlossanlagen der Welt, bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar.


Heilbronn (Nördliches Baden-Württemberg)

Heilbronn ist die siebtgrößte Stadt Baden-Württembergs und liegt im Norden des Landes am Neckar, etwa 50 Kilometer von Stuttgart entfernt. Weiterlesen


Karlsruhe (Nördliches Baden-Württemberg)

Karlsruhe ist mit mehr als 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg. Es liegt im Norden des Schwarzwaldes, nahe der französischen Grenze. Weiterlesen


Heidelberg (Nördliches Baden-Württemberg)

Heidelberg ist eine weltbekannte Stadt, die am Übergang des Odenwälder Neckartals in die Oberrheinische Tiefebene liegt. Die malerische Kulisse von Neckar, Altstadt, Schloss und Königsstuhl zieht jährlich 3,5 Millionen Besucher aus vielen Ländern an. Weiterlesen


Kategorien

© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.