Madrid

Madrid

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen – Madrid ist die Hauptstadt von Spanien. Mit seinen knapp 3,3 Millionen Einwohnern ist sie die viertgrößte Metropole der Europäischen Union. Madrid ist erst recht spät eine wirkliche Metropole und Großstadt geworden, weshalb es noch einen recht kleinen und beschaulichen Altstadtkern gibt, der früher einmal ein ganzes Königreich regierte.

stern  Plaza Mayor (Madrid) (Straße / Platz)
Plaza Mayor (Madrid)

Blende: f/2    ISO: 50
Brennweite: 28 mm   
Belichtungszeit: 1/1.888 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 40.415556
Longitude: -3.7075

Der Platz befindet sich im Zentrum der spanischen Hauptstadt. Es handelt sich um einen rechteckigen Platz (129 Meter lang und 94 Meter breit), der komplett mit dreistöckigen Wohngebäuden umgeben ist. In der Mitte der Nordseite des Platzes erhebt sich die sog. Casa de la Panadería (deutsch: Haus der Bäckerei) – das berühmteste Gebäude des Platzes – und ihr gegenüber liegt auf der Südseite die Casa de la Carnicería (deutsch: Haus der Fleischerei). Unter den Bogengängen, die rund um den Platz laufen und von Granitpfeilern getragen werden, befinden sich zahlreiche Gaststätten und Lokale, da der Platz einer der bekanntesten touristischen Anlaufpunkte Madrids ist.


Wikipedia-Artikel: Plaza Mayor (Madrid)

stern  Palacio Real (Madrid) (Burg / Schloss / Palast)
Palacio Real (Madrid)

Blende: f/2.9    ISO: 200
Brennweite: ~37,1 mm    Blitz: nein
Belichtungszeit: 1/1 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 40.417778
Longitude: -3.714167

Ist das Madrider Stadtschloss und die ehemalige Residenz des spanischen Königshauses. Der Palast gehört zu den größten Schlössern seiner Zeit und beherbergt um die 2.000 Säle, Salons und Kabinette, zu den wichtigsten der Paradezimmer gehören der Thronsaal, das mächtige Treppenhaus, der Hellebardensaal, die Spiegelgalerie und die Schlosskapelle. Die Innenräume sind in vielfältigen Stilen ausgeschmückt, es gibt Säle, die vom Barock zum Klassizismus überleiten und auch die alte Tradition der Mauren wird in einigen Formen wieder aufgegriffen. Da der Palast auch museal genutzt wird, hängen hier heute zudem Gemälde von großen Meistern wie Goya, Velázquez, Rubens, Giovanni Battista Tiepolo und Caravaggio. Auch die Waffensammlungen gehören zu den größten der Welt.


Wikipedia-Artikel: Palacio Real (Madrid)

stern  Gran Vía (Straße / Platz)
Gran Vía

Blende: f/3.5    Brennweite: ~34 mm   
Belichtungszeit: 1/1.000 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 40.42
Longitude: -3.703611

Die Gran Vía war bis in die 1960er Jahre die größte und bedeutendste Einkaufsstraße Madrids. Auch heute gibt es dort noch zahlreiche Boutiquen, Kinos, Eisdielen und die berühmtesten Theater Spaniens.


Wikipedia-Artikel: Gran Vía

stern  Museo del Prado (Kunstmuseum)
Museo del Prado

Blende: f/2.8    ISO: 200
Brennweite: 38 mm   
Belichtungszeit: 10/53 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 40.413889
Longitude: -3.6925

Das Museum am Paseo del Prado gehört zu den wichtigsten Malereimuseen der Welt und bietet ein einmaliges Spektrum spanischer (z. B. Goya, El Greco) und europäischer Kunst (Toulouse-Lautrec, Vincent van Gogh, Tiziano Vecellio, Velázquez, Raffael, Rubens u. v. a. m.).


Wikipedia-Artikel: Museo del Prado

stern  Museo Thyssen-Bornemisza (Kunstmuseum)
Museo Thyssen-Bornemisza




Lage: Google Maps
Latitude: 40.416111
Longitude: -3.695

Eine der wichtigsten Privatsammlungen der Welt mit Gemälden aus der Zeit ab dem 14. Jahrhundert.


Wikipedia-Artikel: Museo Thyssen-Bornemisza

stern  Museo Reina Sofía (Kunstmuseum)
Museo Reina Sofía

Blende: f/2.5    ISO: 500
Brennweite: 32 mm   
Belichtungszeit: 1/40 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 40.408778
Longitude: -3.6945

Benannt nach der spanischen Königin Sofía ergänzt das Museum die Kollektion des Prados mit den vielen der wichtigsten Gemälde und Skulpturen namhafter Künstler der Moderne ab dem 20. Jahrhundert, so z. B. Pablo Picasso, vor allem sein Gemälde Guernica, Salvador Dalí, Juan Gris u. v. a. m.


Wikipedia-Artikel: Museo Reina Sofía

stern  CaixaForum Madrid (Kulturzentrum)
CaixaForum Madrid

Blende: f/8    ISO: 100
Brennweite: 35 mm   
Belichtungszeit: 1/125 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 40.410905
Longitude: -3.692897

La CaixaForum ist ein Museum, Auditorium und Konferenzzentrum in Madrid und befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Elektrizitätswerk, dem Central Eléctrica del Mediodía in unmittelbarer Nähe der Museen Prado und Reina Sofia in der Zone des Triángulo del Arte. Durch die futuristischen Kombination aus Metall, kupferfarbenem Stein und einem vertikal an der Hauswand gepflanzten Garten von Patrick Blanc mit rund 15.000 Pflanzen und 250 Pflanzenarten ist das CaixaForum zu Madrids neuem Touristenmagneten geworden.


Wikipedia-Artikel: CaixaForum Madrid

Verwandte Beiträge


© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.