Gävle

Gävle

Gävle liegt an der Mündung des Gavleåns in den bottnischen Meerbusen. Die Straßen der Stadt sind überwiegend rechtwinklig angelegt.

Die Stadt brannte mehrfach nieder, zuletzt 1869. Danach entstanden bald viele neue Bauwerke. Viele Holzhäuser in der Altstadt werden von Künstlern bewohnt.
Wikipedia Artikel: Gävle

stern  Sveriges Järnvägsmuseum (Naturwissenschaftliches und technisches Museum)



Lage: Google Maps
Latitude: 60.661667
Longitude: 17.172778

Das Schwedische Eisenbahnmuseum mit seinen zwei Standorten in der mittelschwedischen Stadt Gävle und im südschwedischen Ängelholm ist das bedeutendste Eisenbahnmuseum Schwedens. In Gävle ist es beheimatet in einem ehemaligen Lokschuppen der Ostküstenbahn und zeigt die schönsten Wagen und Lokomotiven der 150-jährigen schwedischen Eisenbahngeschichte.


Wikipedia-Artikel: Sveriges Järnvägsmuseum


© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.