Rimini

Rimini

Rimini an der italienischen Adriaküste st heute ein Zentrum des Badetourismus.

stern  Italia in Miniatura (sonstiges)
Italia in Miniatura

Blende: f/8    ISO: 400
Brennweite: ~44,8 mm   
Belichtungszeit: 1/160 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 44.090105
Longitude: 12.514037

Bei Rimini befindet sich Italiens größter Miniaturpark, der Italia in Miniatura, in dem neben Bauwerkn Italiens auch andere europäische Bauwerk in einem Miniaturformat ausgestellt sind.


Adresse: Via Popilia 239
Wikipedia-Artikel: Italia in Miniatura

stern  Tempio Malatestiano (Kirche / Kloster / Moschee / Synagoge / Tempel)
Tempio Malatestiano

Blende: f/5.6    ISO: 100
Brennweite: ~38 mm   
Belichtungszeit: 1/400 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 44.059624
Longitude: 12.570232

Der Tempio Malatestiano (ital. Malatesta-Tempel) ist die Kathedralkirche und wurde ursprünglich im 13. Jahrhundert als gotische Kirche erbaut, die den Franziskanern gehörte.


Adresse: Via IV Novembre 35
Wikipedia-Artikel: Tempio Malatestiano

Verwandte Beiträge

San Leo San Leo ist ein Ort in der Provinz Rimini in der Nähe von San Marino und nahe der Adria.
Parma Parma ist eine Stadt in der Provinz Parma, Teil der Emilia-Romagna in Italien. Die Stadt ist neben Mailand, Turin, Genua, Bologna und Venedig ein f...
Bologna Wahrzeichen der Stadt sind die zwei Türme. Um 1300 erbaut, war letzterer mit seiner Höhe von 94,5 m damals wohl der höchste Profanbau Europas. Die b...
Ravenna Die Stadt lag ursprünglich unmittelbar an der Adria. Infolge von Verlandung beträgt die Entfernung des Stadtkerns von der Küste heute etwa neun Kilome...
Modena Modena ist eine norditalienische Universitätsstadt am südlichen Rand der Poebene gelegen. Sie ist auch eine moderne Industriestadt mit historischem St...
Ferrara Ferrara ist ein Wirtschafts- und Kulturzentrum und große Universitätsstadt; die 1391 gegründete Universität ist eine der ältesten Europas. Ferrara ist...

© 2004 - 2018 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.