Ferrara

Ferrara

Ferrara ist ein Wirtschafts- und Kulturzentrum und große Universitätsstadt; die 1391 gegründete Universität ist eine der ältesten Europas. Ferrara ist im frühen Mittelalter entstanden und somit eine der wenigen italienischen Städte nichtrömischer Gründung. Ihr gesamter mittelalterlicher Stadtwall ist unversehrt und fast intakt erhalten. Die heutige urbanistische Struktur stammt aus dem 14. Jahrhundert, als die Stadt von der Familie Este regiert wurde. Die vom Hofarchitekten Biagio Rossetti entworfene Erweiterung des Stadtkerns gilt als die erste moderne Stadtplanung der Welt. Der historische Stadtkern Ferraras wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

stern  Castello Estense (Burg / Schloss / Palast)
Castello Estense




Lage: Google Maps
Latitude: 44.83774
Longitude: 11.61946

Das Castello Estense ist ein Schloss der Familie d’Este in Ferrara. Im 14. und 15. Jahrhundert, als Ferrara unter den Este seine glanzvolle Blüte erlebte, diente das Castello den Herzögen als Residenz. Hier befand sich auch die reiche Kunstsammlung der Familie.


Homepage: Castello Estense
Öffnungszeiten: täglich 9.30-17.30 Uhr, außer Okt-Feb Montags geschlossen
Eintritt: Erw.: Euro 8,00 (Preis 2017)
Adresse: Largo Castello 1
Wikipedia-Artikel: Castello Estense

stern  Kathedrale von Ferrara (Kirche / Kloster / Moschee / Synagoge / Tempel)
Kathedrale von Ferrara

Blende: f/3.5    ISO: 64
Brennweite: 27 mm   
Belichtungszeit: 5/391 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 44.8355
Longitude: 11.6203

Die Kathedrale von Ferrara (Basilica Cattedrale di San Giorgio) ist eine römisch-katholische Kirche und ist die Mutterkirche der Erzdiözese Ferrara-Comacchio und das größte religiöse Bauwerk der Stadt.


Öffnungszeiten: Arbeitstage: 7.30-12.00/15.30-18.30. // Ferien: 7.30-12.30/15.30-19.00.
Eintritt: frei
Wikipedia-Artikel: Kathedrale von Ferrara

stern  Palazzo Schifanoia (Bauwerk)
Palazzo Schifanoia

Blende: f/2.8    ISO: 1000
Brennweite: ~28 mm    Blitz: nein
Belichtungszeit: 1/20 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 44.830644
Longitude: 11.629243

Palazzo Schifanoia ist ein Renaissance-Palast, der für die Familie Este errichtet wurde. Berühmt ist der Palast für die astrologischen Fresken des Francesco del Cossa und des Cosmè Tura im Salone dei mesi.


Öffnungszeiten: Di-So 9.30-18.00 Uhr
Eintritt: Erw.: 3 € (Preis 2017)
Adresse: Via Scandiana 23
Wikipedia-Artikel: Palazzo Schifanoia


© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.