Bayonne

Bayonne

Bayonne liegt im französischen Teil des Baskenlandes am Zusammenfluss der Flüsse Adour und Nive. Die Kunstsammlung Musée Bonnat und das baskische Museum für Geschichte und Kunst Musée Basque sind von überregionaler Bedeutung.

Bayonne ist in Nouvelle-Aquitaine, Frankreich, Teil des Baskenlandes nahe der spanischen Grenze. Es ist Teil der dreifachen Gemeinde von BAB – Biarritz-Anglet-Bayonne – und als Touristenziel wird es durch das berühmtere Biarritz überschattet. Aber mit seinen charmanten Fachwerkhäusern und interessanten Sehenswürdigkeiten hat der Besucher mehr zu bieten. Es ist auch der Verkehrsknotenpunkt für das Gebiet.

stern  Fêtes de Bayonne (Fest / Festival / Veranstaltung / Weihnachtsmarkt)
Fêtes de Bayonne




Lage: Google Maps
Latitude: 43.4925
Longitude: -1.476389

Das fünftägige Fest beginnt traditionell an dem Mittwoch, der dem ersten Sonntag im August vorangeht. Mit über 1 Million Besuchern zählt es zu den größten Volksfesten in Frankreich und ist nach der bekannteren Fiesta de San Fermin im spanischen Pamplona das zweitgrößte baskische Fest. Wichtiger Bestandteil der Fêtes de Bayonne ist ein Stierlauf. Im Unterschied zur Fiesta de San Fermin werden in Bayonne die Jungstiere auf der Place Saint André freigelassen und nicht durch die Straßen getrieben.


Wikipedia-Artikel: Fêtes de Bayonne

stern  Kathedrale von Bayonne (Kirche / Kloster / Moschee / Synagoge / Tempel)




Lage: Google Maps
Latitude: 43.490556
Longitude: -1.4775

Die Kathedrale, deren Bau 1213 begonnen wurde, wird von zwei Türmen von 85 Metern Höhe überragt. Sie enthält einen Reliquienschrein des Heiligen Leo. Als Anbau wurde 1240 ein Kreuzgang errichtet. In der Kathedrale verbergen sich zahlreiche Objekte, Gemälde und Altäre, die als Kunstschätze im Inventar des Kulturministeriums geführt werden.


Wikipedia-Artikel: Kathedrale von Bayonne

stern  Musee Basque et de l'Histoire de Bayonne (Kulturgeschichtliches Spezialmuseum)
Musee Basque et de l'Histoire de Bayonne




Lage: Google Maps
Latitude: 43.4919733
Longitude: -1.4737773

Hervorragende Einführung in die traditionelle baskische Kultur und die Stadt Bayonne.


Öffnungszeiten: Sept - June Tues-Sun 10.30 am to 6 pm; daily in July & Aug, till 8.30 pm Thurs
Adresse: 37 quai des Corsaires

Infos zum Reiseziel

Reiseführer

Reiseführer Bayonne

Mehr Informationen zum Inhaltsverzeichnis, "Blick ins Buch" und Leseproben (PDF) auf:

 


Booking.com

Verwandte Beiträge

Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil Die Gemeinde ist auch bekannt für ihre zahlreichen prähistorischen Stätten.
Montignac Montignac ist eine alte Stadt in der Nähe von Lascaux am Fluss Vézère in Frankreich.
Arcachon Arcachon war lange Zeit nur ein bedeutungsloses Fischerdorf. Die Entwicklung zum Luxusbadeort fand im 19. Jahrhundert statt. Der Badeort am Atlant...
Bordeaux Bordeaux ist berühmt für seine Weine. Es ist aber ebenso berühmt für seine prächtige neoklassizistische Uferpromenade und die Altstadt, die zum UNESCO...
Biarritz Die Stadt liegt im äußersten Südwesten Frankreichs und ist ein bekanntes See- und Heilbad an der französischen Atlantikküste. Begünstigt durch die...
Pau Pau hat eine lange Tradition als Universitätsstadt. Die erste Universität wurde im Jahre 1722 gegründet. Das Schloss Pau im Zentrum der Altstadt wurde...
Périgueux Ende der 1970er Jahre wurde die gesamte Altstadt zum nationalen Kulturdenkmal erhoben und erfuhr in der Folgezeit eine gewaltige Aufwertung. Heute...
Saint-Emilion Saint-Émilion liegt 35 Kilometer östlich der Stadt Bordeaux. Der Ort und der umliegende Weinbau wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. ...
Saint-Jean-Pied-de-Port Saint-Jean-Pied-de-Port liegt direkt an der Grenze zu Spanien, 76 km von der spanischen Stadt Pamplona sowie 53 km von der Atlantikküste (Golf von Bis...
Sarlat-la-Canéda Sarlat-la-Canéda liegt in einer von bewaldeten Hügeln umgebenen Senke des Perigord noir. Die Stadt ist das touristische Zentrum der Region und beeindr...

© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.