Paris/8. Arrondissement

Paris/8. Arrondissement

Das 8. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de l’Élysée, ist eines von 20 Arrondissements der französischen Hauptstadt Paris. Es entstand im Zuge der Ausdehnung der Stadt in westlicher Richtung Mitte des 19. Jahrhunderts. In diesem Arrondissement konzentriert sich ein großer Teil des Geschäftslebens von Paris mit entsprechend hoher Beschäftigtenzahl.
Außerdem ist es durch den Sitz des Staatspräsidenten, des Innenministeriums, zahlreicher Botschaften und internationaler Medienbüros das wichtigste politische Zentrum der Hauptstadt.

stern  Avenue des Champs-Élysées (Straße / Platz)
Avenue des Champs-Élysées

Blende: f/14    ISO: 400

Belichtungszeit: 1/400 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 48.869722
Longitude: 2.3075

Die Avenue des Champs-Élysées in Paris, auch kurz Champs-Élysées oder umgangssprachlich Les Champs genannt, ist eine der großen Prachtstraßen der Welt. Sie liegt im nordwestlichen Teil der Stadt Paris im 8. Arrondissement. Ausgangspunkt sind die beiden westlich der Place de la Concorde stehenden Nachbildungen der Pferdegruppen Chevaux de Marly von Guillaume Coustou dem Älteren. Die 1910 Meter lange und 70 Meter breite Avenue endet mit der Einmündung in den Place Charles-de-Gaulle, auf der der Triumphbogen steht.


Wikipedia-Artikel: Avenue des Champs-Élysées

stern  Place de la Concorde (Straße / Platz)
Place de la Concorde

Blende: f/20    ISO: 100
Brennweite: 29 mm    Blitz: nein
Belichtungszeit: 25/1 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 48.865556
Longitude: 2.321111

Die Place de la Concorde ist der größte Platz von Paris und einer der fünf königlichen Plätze der Stadt. Ihre Wahrzeichen sind die beiden großen Brunnenanlage mit dem Obelisk von Luxor dazwischen. Der Obelisk mit seiner vergoldeten Spitze steht in der Blickachse vom Louvre zum Arc de Triomphe am Étoile.


Wikipedia-Artikel: Place de la Concorde

stern  Arc de Triomphe de l’Étoile (Bauwerk)
Arc de Triomphe de l’Étoile




Lage: Google Maps
Latitude: 48.873778
Longitude: 2.294722

Der Arc de Triomphe de l’Étoile oder kurz Arc de Triomphe, ist ein 1806 bis 1836 errichtetes Denkmal an der Place Charles-de-Gaulle in Paris. Er gehört zu den Wahrzeichen der Metropole. Unter dem Bogen liegt das Grabmal des unbekannten Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg mit der täglich gewarteten Ewigen Flamme, im Französischen Flamme du Souvenir genannt, im Gedenken an die Toten, die nie identifiziert wurden. Als Fußgänger gelangt man zum Arc de Triomphe nur durch eine Unterführung; der Triumphbogen verfügt über eine Aussichtsplattform.


Homepage: Arc de Triomphe de l’Étoile
Öffnungszeiten: Winter: 10.00-22.30 Uhr; Sommer 10.00-23.00 Uhr
Eintritt: Erw.: 12 € (Preis 2017)
Adresse: Place Charles de Gaulle, 75008 Paris
Anreise: Metro: Lines 1, 2 et 6, stop Charles-de-Gaulle-Etoile
Wikipedia-Artikel: Arc de Triomphe de l’Étoile

stern  La Madeleine (Paris) (Kirche / Kloster / Moschee / Synagoge / Tempel)
La Madeleine (Paris)

Blende: f/13    ISO: 200
Brennweite: 27 mm   
Belichtungszeit: 1/40 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 48.87
Longitude: 2.324167

Die Pfarrkirche La Madeleine gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Paris. Die Baugestalt der Madeleine-Kirche ist für ein christliches Gotteshaus sehr ungewöhnlich. Dies erklärt sich aus der langen Baugeschichte mit dem Wechsel der Nutzungsabsichten. Als besonders sehenswert gilt die Statue der Maria Magdalena von Carlo Marochetti.


Homepage: La Madeleine (Paris)
Eintritt: täglich 9.30-19.00 Uhr
Adresse: Place de la Madeleine, 75008 Paris
Wikipedia-Artikel: La Madeleine (Paris)

Infos zum Reiseziel

Booking.com


Verwandte Beiträge

Reiseführer Paris Reiseführer, Reisehandbuch aus dem Michael Müller Verlag.
Fontainebleau Fontainebleau ist eine französische Stadt im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie liegt 55 Kilometer südlich von Paris und ist ...
Versailles Versailles ist eine Stadt mit rund 85.000 Einwohnern im Südwesten von Paris. Der elegante Wohnort im Einzugsbereich von Paris ist gleichzeitig Garniso...
Paris/20. Arrondissement Das 20. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de Ménilmontant, ist eines von 20 Pariser Arrondissements. Es wurde gegründet im Jahre 1860 durch d...
Paris/1. Arrondissement Das 1. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Louvre, gehört zu den ältesten Stadtteilen von Paris. Eines seiner vier Stadtviertel, das Quartie...
Paris/2. Arrondissement Das 2. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de la Bourse, ist mit einer Fläche von 99 ha das kleinste Arrondissement der Stadt Paris.
Paris/10. Arrondissement Das 10. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de l’Entrepôt, ist eines von 20 Pariser Arrondissements.
Paris/9. Arrondissement Das 9. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de l'Opéra, ist eines von 20 Pariser Arrondissements.
Paris/3. Arrondissement Das 3. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Temple, ist zum größten Teil eine Wohngegend im Nordosten des Stadtkerns. Die Besiedlung fand im ...
Paris/6. Arrondissement Das 6. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Luxembourg, findet seinen Ursprung bereits in der römischen Besiedlung des linken Seineufers (Riv...
Paris/18. Arrondissement Das 18. Pariser Arrondissement (franz. arrondissement des Buttes-Montmartre) ist eines von 20 Pariser Arrondissements. Es umfasst jeweils einen wesent...
Paris/14. Arrondissement Das 564 Hektar große 14. Arrondissement (Arrondissement de l'Observatoire) ist eines von 20 Arrondissements der französischen Hauptstadt Paris.
Paris/7. Arrondissement Das 7. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Palais Bourbon, entstand während der Ausdehnung der Stadt zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Es ist ...
Paris/5. Arrondissement Das 5. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Panthéon, ist das älteste der 20 Pariser Arrondissements. Es geht auf das in der römischen Antike...
Paris/4. Arrondissement Das 4. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de l'Hôtel de Ville, gehört zu den ältesten Teilen der Stadt. Seine Südgrenze ist das Nordufer der S...

© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.