dadada

Frankreich – Länder & Sitten

Frankreich: Mit gediegener Konversation punkten

Die Grande Nation ist stolz auf ihre glorreiche Vergangenheit und ihre kulturellen Errungenschaften. Bildung und Kultur gelten sehr viel im Land. Und da ein wenig einleitende Konversation in Frankreich zum guten Ton gehört, können Sie mit einer kleinen Plauderei über diese Themen in jedem Fall punkten. Natürlich auf Französisch.

Unterhaltungen und Geschäftsverhandlungen werden bevorzugt auf Französisch geführt. Fremdsprachenkenntnisse kann und sollte man in Frankreich nicht selbstverständlich voraussetzen und erwarten. Umgekehrt wird sehr häufig erwartet, dass der Gesprächs- und Geschäftspartner Französisch spricht.

Französische Firmen werden häufig autoritär und hierarchisch geführt. Die Führungsschicht im Land wird von Akademikern aus angesehenen Eliteschulen und alteingesessenen Großgrundbesitzern gestellt. Titel sind wichtig und sollten in der Anrede geführt werden. Aber auch Höflichkeitsfloskeln haben ihren festen Platz in der französischen Sprache. So gehört ein „Pardon“ fast schon untrennbar zur höflichen Anrede. Es bedeutet an dieser Stelle nicht „Entschuldigung“.

Die Mittagspause wie überhaupt der Gang zu Tisch ist in Frankreich unantastbar. Zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr und abends ab 19 Uhr sind unangemeldete Besuche oder Telefonanrufe nicht erwünscht. Falls Sie zum Aperitif eingeladen werden, sollte die Zeit dafür eine halbe Stunde nicht überschreiten. Man trinkt ein Glas zusammen, verabschiedet sich schnell und entschwindet Richtung Abendessen.

Falls Sie in ein Restaurant eingeladen werden, sollten Sie auf keinen Fall die Rechnung auseinanderklamüsern. Es ist üblich, dass eine einzige Person, die gesamte Rechnung begleicht. Getrennt zu bezahlen ist ein echter Fauxpas, der keinem Franzosen in den Sinn kommen würde. Im Zweifelsfall zahlen dann Sie.

Verwandte Beiträge

La Rochelle La Rochelle liegt am Atlantik im Golf von Biscaya, gegenüber der Île de Ré und ist ein wichtiges Schifffahrts-, Handels- und Fremdenverkehrszentrum. ...
Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil Die Gemeinde ist auch bekannt für ihre zahlreichen prähistorischen Stätten.
Montignac Montignac ist eine alte Stadt in der Nähe von Lascaux am Fluss Vézère in Frankreich.
Bayonne Bayonne liegt im französischen Teil des Baskenlandes am Zusammenfluss der Flüsse Adour und Nive. Die Kunstsammlung Musée Bonnat und das baskische Muse...
Arcachon Arcachon war lange Zeit nur ein bedeutungsloses Fischerdorf. Die Entwicklung zum Luxusbadeort fand im 19. Jahrhundert statt. Der Badeort am Atlant...
Bordeaux Bordeaux ist berühmt für seine Weine. Es ist aber ebenso berühmt für seine prächtige neoklassizistische Uferpromenade und die Altstadt, die zum UNESCO...
Mont Ventoux Der Mont Ventoux ist ein dominanter, 1912 m hoher Berg in der französischen Provence. Die Kelten verehrten ihn wahrscheinlich als heiligen Berg.
Nationalpark Écrins Der Nationalpark Écrins umfasst einen Teil der Dauphiné-Alpen im Südosten Frankreichs. Größere Städte in der Umgebung sind Gap (Hautes-Alpes), Grenobl...
Camargue La Camargue umfasst das Rhonedelta im Südosten Frankreichs. Es ist einer der besten Orte in Europa für die Vogelbeobachtung; Auch ideal zum Radfahren ...
Regionaler Naturpark Alpillen Der Regionale Naturpark Alpillen befindet sich im französischen Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Das Kerngeb...
Marseille Marseille ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt. Sie liegt am Golfe du Lion, einer Mittelmeerbucht. Marseille war...
Grasse Grasse gilt als Welthauptstadt des Parfüms und erreichte als Handlungsort des Romans Das Parfum von Patrick Süskind weite Bekanntschaft.
Verdonschlucht Die Verdonschlucht ist eine Schlucht in der französischen Provence, Département Alpes-de-Haute-Provence.
Brissac-Quincé Brissac-Quincé war eine in französische Gemeinde in der Region Pays de la Loire im Département Maine-et-Loire.
Île d’Yeu Die Île d’Yeu ist eine zu Frankreich gehörende Gezeiteninsel im Atlantik. Sie liegt 20 Kilometer vor der Küste der Vendée.
Noirmoutier Die Île de Noirmoutier ist eine französische Atlantikinsel, die zur Region Pays de la Loire in Westfrankreich gehört, südlich der Loiremündung nahe Fr...
Fontevraud Die Abtei von Fontevraud, auch unter dem Namen „Klosterstadt“ bekannt, gilt als größtes klösterliches Gebäude Europas.
Colmar Colmar liegt an der Elsässer Weinstraße und bezeichnet sich gern als Hauptstadt der elsässischen Weine. Die Stadt ist berühmt für ihr gut erhalten...
Route des Crêtes (Vogesen) Die Vogesenkammstraße: Route des Crêtes (frz. für Kammstraße oder Gipfelstraße) ist eine beliebte Ausflugsstraße in den Vogesen. Die Route des Cr...
Sélestat Sélestat war in karolingischer Zeit königlicher Besitz, wo der spätere Kaiser Karl der Große 775 Weihnachten feierte. Der Ort bestand in dieser Zeit a...
Mülhausen Mülhausen liegt geographisch im Dreiländereck Frankreich, Deutschland, Schweiz. Mülhausen besteht aus einer Unter- und einer Oberstadt. Im Verhält...
Straßburg Sehenswürdigkeiten und Attraktionen - Straßburg ist Sitz zahlreicher europäischer Einrichtungen, unter anderem Europarat, Europaparlament, Europäische...
Troyes Die Stadt lebt wirtschaftlich hauptsächlich vom Tourismus, von der lokalen Schmelzhütte sowie von der Textil- und Gummiindustrie. Des Weiteren wird We...
Reims Reims liegt im Zentrum der Champagne, die den weiten, flach gestuften Ostteil des Pariser Beckens einnimmt. Die wichtigsten Plätze in Reims sind d...
Ariège Ariège ist in der Region Okzitanien in Frankreich. Es ist ein nur wenig bekanntes Gebiet, das sich von der Haute-Garonne im Westen bis zum Fürstentum ...
Gavarnie-Gèdre Gavarnie war eine französische Gemeinde im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien. Gèdre liegt im Süden des Département Hautes-Pyrénées ...
Cahors Die Stadt liegt am südwestlichen Rand des Zentralmassives auf einer Halbinsel, die durch eine Schleife des Lot gebildet wird. Die Schleife wird du...
Pézenas Pézenas liegt in der Region Languedoc-Roussillon zwischen Béziers (23 km) und Montpellier (63 km), im Tal des Hérault, nahe der Mündung seines rechten...
Canal du Midi Der Canal du Midi („Kanal des Südens“) verbindet Toulouse mit dem Mittelmeer bei Sète.
Abbaye Saint-Martin du Canigou Die Abtei Saint-Martin-du-Canigou liegt 1094 Meter hoch am Westhang in knapp halber Höhe des 2785 Meter hohen Pic du Canigou in den französischen Pyre...

© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.