Warna

Warna

Warna ist eine Hafenstadt und ein Strandresort an Bulgariens Schwarzem Meer. Die Stadt liegt neben den Küstenresorts Goldstrand, St. Konstantin und Albena. Sie ist für das „Gold von Warna“ bekannt.

stern  Aladscha-Kloster (Kirche / Kloster / Moschee / Synagoge / Tempel)
Aladscha-Kloster




Lage: Google Maps
Latitude: 43.2775
Longitude: 28.016389

Das Aladscha-Kloster ist ein ehemaliges Höhlenkloster. Es existierte spätestens seit dem 11. Jahrhundert bis nach dem 14. Jahrhundert.


Anreise: ca. 15 km nördlich der Hafenstadt Warna
Wikipedia-Artikel: Aladscha-Kloster

stern  Archäologisches Museum Warna (Historisches und/oder archäologisches Museum)



Lage: Google Maps
Latitude: 43.207512
Longitude: 27.915039

Zu den spektakulärsten Ausstellungsstücken zählen unter anderem die aus der Kupferzeit stammenden Goldbeigaben aus dem Gräberfeld von Warna im Westen der Stadt, in dem 1972 das weltweit älteste bisher entdeckte bearbeitete Gold gefunden wurde, das auf die Zeit zwischen 4600 und 4200 v. Chr. datiert wurde. Diese weltweit einzigartige europäische Warna-Kultur, welche in der Kupferzeit technisch so fortgeschritten war, dass sie Gold gewinnen und bearbeiten konnte, wurde nach ihrem Entdeckungsort benannt.


Wikipedia-Artikel: Archäologisches Museum Warna

stern  Muttergottes-Kathedrale (Kirche / Kloster / Moschee / Synagoge / Tempel)
Muttergottes-Kathedrale




Lage: Google Maps
Latitude: 43.205278
Longitude: 27.91

Die Dormition der Muttergottes-Kathedrale ist die größte und berühmteste bulgarische orthodoxe Kathedrale in der bulgarischen Hafenstadt Varna am Schwarzen Meer und die zweitgrößte in Bulgarien.


Adresse: pl. "Sveti Sveti Kiril I Metodiy" 2, 9000 Hristo Botev, Varna
Wikipedia-Artikel: Muttergottes-Kathedrale

stern  Primorski-Park (Park und mehr)
Primorski-Park




Lage: Google Maps
Latitude: 43.211389
Longitude: 27.939444

Der Küstengarten ist der größte, älteste und bekannteste öffentliche Park, der auch der größte Landschaftspark auf dem Balkan sein soll. Es liegt an der Stadtküste am Schwarzen Meer und ist eine wichtige Touristenattraktion und ein nationales Denkmal für Landschaftsarchitektur.


Wikipedia-Artikel: Primorski-Park

Infos zum Reiseziel

Booking.com


Verwandte Beiträge

Burgas Burgas ist eine touristisch überregional bekannte Stadt. Die geografische Lage mit mehreren unter Naturschutz stehenden Seen, sowie dem Schwarzen ...
Nessebar Nessebar ging aus einer thrakischen Siedlung hervor und wurde im späten 6./frühen 5. Jahrhundert v. Chr. von Griechen besiedelt. Die Altstadt von ...

© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.