Calama

Calama

Calama ist keine ausgesprochene Touristenstadt. Eine Besichtigung der gewaltigen Kupfermine ist jedoch beeindruckend.

Wikipedia Artikel: Calama

stern  Kupfermine Chuquicamata (sonstiges)
Kupfermine Chuquicamata




Lage: Google Maps
Latitude: -22.290556
Longitude: -68.901944

Chuquicamata ist eine Stadt in der Atacama-Wüste im Norden Chiles. Sie ist bekannt durch den ehemals größten Kupfer-Tagebau der Welt. Mittlerweile ist Chuquicamata eine Geisterstadt – wegen der Umweltbelastung der Mine und weil unter der Stadt ebenfalls Kupfer entdeckt wurde, wurden die Einwohner Chuquicamatas 2004 umgesiedelt. Sie leben nun in einem neuen, eigens errichteten Wohngebiet in Calama.


Anreise: ca. 15 km von Calama
Wikipedia-Artikel: Kupfermine Chuquicamata


© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.