Montreal

Montreal

Montreal ist eine Millionenstadt und liegt im Südwesten der Provinz Québec auf der Île de Montréal, der größten Insel im Hochelaga-Archipel, die vom Sankt-Lorenz-Strom und von Mündungsarmen des Ottawa umflossen wird. Das Stadtbild wird vom Mont Royal geprägt, einem 233 Meter hohen Hügelzug vulkanischen Ursprungs im Zentrum der Insel, von dem sich der Name der Stadt ableitet. Die Wirtschaft Montreals ist stark diversifiziert. Wichtige Pfeiler des Dienstleistungssektors sind Finanzdienstleistungen, Medien, Handel und Design. Von großer Bedeutung ist auch der Tourismus, dies aufgrund der Sehenswürdigkeiten und des vielfältigen kulturellen Angebots, das neben Museen auch zahlreiche Festivals in den Bereichen Film, Theater und Musik umfasst.

stern  Notre-Dame de Montréal (Kirche / Kloster / Moschee / Synagoge / Tempel)
Notre-Dame de Montréal

Blende: f/3.5    ISO: 80
Brennweite: 26 mm   
Belichtungszeit: 1/500 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 45.50455
Longitude: -73.55615

Das neugotische Gebäude entstand von 1824 bis 1829 und ersetzte die frühere gleichnamige Pfarrkirche. Sie besteht aus grauem Kalkstein, dem traditionellen Baumaterial in der Montrealer Altstadt. Die beiden Kirchtürme, die drei hohen Spitzbögen des Portikus sowie das polygonale Strebewerk der Seitenfassaden verleihen dem Gebäude eine schlanke Wirkung. Gestaltung und Beleuchtung des Innenraums sind so konzipiert, dass die Blicke auf die Altäre gerichtet sind.


Wikipedia-Artikel: Notre-Dame de Montréal

stern  Alter Hafen (Montreal) (Stadtviertel / Wohngegend)
Alter Hafen (Montreal)

Blende: f/18    ISO: 100
Brennweite: 24 mm   
Belichtungszeit: 1/160 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 45.505
Longitude: -73.5525

Der Alte Hafen (französisch Vieux-Port, englisch Old Port) ist ein touristisch genutzter Teil der Hafenanlagen in Montreal. Er erstreckt sich über eine Länge von zwei Kilometern entlang dem Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms und grenzt an die Montrealer Altstadt. Der Alte Hafen umfasst ehemalige Pieranlagen, die durch eine Uferpromenade miteinander verbunden sind. An der Rue de la Commerce, die parallel zur Uferpromenade liegt, befinden sich zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Der Alte Hafen ist Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen und Volksfeste.


Wikipedia-Artikel: Alter Hafen (Montreal)

stern  Untergrundstadt Montreal (Mall / Shopping Center / Warenhaus)
Untergrundstadt Montreal

Blende: f/2.8    ISO: 400

Belichtungszeit: 1/100 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 45.503
Longitude: -73.572

Die Untergrundstadt Montreal ist ein weit verzweigtes Netzwerk von Fußgängertunneln und unterirdischen Ladenpassagen in der Innenstadt von Montreal. Das über 32 Kilometer lange Tunnelsystem gilt als größte Untergrundstadt der Welt und erstreckt sich über eine Fläche von zwölf Quadratkilometern im zentralen Stadtbezirk Ville-Marie. Auf diese Weise werden unter anderem zehn U-Bahn-Stationen, zwei Busbahnhöfe, die beiden Hauptbahnhöfe, Hunderte von Läden, Restaurants und Kinos, Hotels, drei Veranstaltungshallen und ein Eishockeystadion miteinander verbunden. Fußgänger können sich auf diese Weise vor allem im strengen Winter vor klimatischen Einflüssen geschützt in der Innenstadt bewegen.


Wikipedia-Artikel: Untergrundstadt Montreal

stern  Olympiapark (Montreal) (Sport / Sportstätten / sportliche Aktivitäten)
Olympiapark (Montreal)

Blende: f/7.1    ISO: 64
Brennweite: 200 mm   
Belichtungszeit: 1/320 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 45.5602
Longitude: -73.5513

Der Olympiapark ist ein parkartiges Gelände in Montreal mit mehreren bedeutenden Sportanlagen. Bedeutendstes Bauwerk ist das Olympiastadion mit dem markanten geneigten Turm von 175 Metern Höhe und dem darin integrierten Wassersportzentrum.


Wikipedia-Artikel: Olympiapark (Montreal)

stern  Place d’Armes (Montréal) (Straße / Platz)
Place d’Armes (Montréal)

Blende: f/2.7    ISO: 160
Brennweite: ~34,7 mm   
Belichtungszeit: 1/125 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 45.50475
Longitude: -73.55715

Dieser Platz wird von einigen der schönsten Gebäuden in Old Montréal, darunter die älteste Bank, der erste Wolkenkratzer und die Basilika Notre-Dame umrahmt. In seiner Mitte steht das Denkmal Maisonneuve, gewidmet dem Stadtgründer Paul de Chomedey, Sieur de Maisonneuve. Das rote Sandsteingebäude auf der Ostseite des Platzes ist das New York Life Insurance Building, Montréals ersten Wolkenkratzer (1888). Nebenan ist das Aldred Gebäude aus Kalkstein und gleicht im Stil dem Empire State Building in New York City. Fertiggestellt im Jahr 1931 hat es eine opulente, L-förmig, Art-Deco-Lobby. Auf der Nordseite des Platzes ist die Bank of Montreal, die erste ständige Bank in Kanada.


Wikipedia-Artikel: Place d’Armes (Montréal)

stern  Musée des beaux-arts de Montréal (Kunstmuseum)
Musée des beaux-arts de Montréal

Blende: f/3.5    ISO: 80
Brennweite: 26 mm   
Belichtungszeit: 1/400 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 45.4987
Longitude: -73.5801

Das Musée des beaux-arts de Montréal (engl.: The Montreal Museum of Fine Arts) ist Kanadas ältestes Kunstmuseum. Neben klassischer Kunst werden auch zeitgenössische Werke amerikanischer Künstler und europäischer Künstler gezeigt.


Wikipedia-Artikel: Musée des beaux-arts de Montréal

stern  Mont Royal (Montreal) (Aussichtsturm / Aussichtspunkt / Panorama)
Mont Royal (Montreal)

Blende: f/2.8    ISO: 101
Brennweite: 20 mm   
Belichtungszeit: 1/25 sec



Lage: Google Maps
Latitude: 45.5084
Longitude: -73.5897

Der Mont Royal (englisch: Mount Royal) ist ein markanter Höhenzug auf der Île de Montréal im Südwesten der kanadischen Provinz Québec und zugleich eine bedeutende Landmarke inmitten der Stadt Montreal. Von zwei Terrassen im Parc du Mont-Royal aus kann das gesamte Stadtzentrum überblickt werden. Bei einer dieser Terrassen steht das Chalet du Mont-Royal, ein markantes Gebäude im Beaux-Arts-Stil.


Wikipedia-Artikel: Mont Royal (Montreal)

Verwandte Beiträge

Gaspé Peninsula Die Stadt wurde 1534 von dem französischen Entdecker Jacques Cartier gegründet. Lange Zeit war Gaspé nur ein Fischerort, doch hat es sich im Lauf der ...
Tadoussac Tadoussac liegt an der Mündung des Saguenay-Fjords in den Sankt-Lorenz-Strom. Tadoussac ist einer der besten Walbeobachtungsplätze der Welt. Im Mün...

© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.