Waterton Lakes National Park

Waterton Lakes National Park

Der Waterton-Lakes-Nationalpark grenzt mit seinem schroffen Bergland direkt an den US-amerikanischen Glacier-Nationalpark und bildet mit ihm zusammen den Waterton-Glacier International Peace Park, der 1995 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde.

Die vielfältige Landschaft bietet allen einheimischen Raubtieren (Wolf, Puma, Vielfraß, Grizzlybär und Schwarzbär) eine Lebensgrundlage. An großen Huftieren kommen Elch, Wapiti-, Maultier- und Weißwedelhirsch, Bison, Dickhornschaf und Schneeziege vor.
Bootstour auf dem Upper Waterton Lake: Start von der Waterton Townsite. Die Fahrt führt über den 49. Breitengrad in die USA. Witzig: Die Grenze zu den USA ist mit bloßem Auge erkennbar; in den Wald zu beiden Seiten des Sees wurde eine etwa 30 Meter breite Schneise geschlagen. Am amerikanischen Ende des Sees kann man sich bei einem kleinen Marsch die Füße vertreten. Grandiose Ausblicke auf die den See umrandenden Berge.

© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.