Kootenay-Nationalpark

Kootenay-Nationalpark

stern  Kootenay-Nationalpark (Natur- / National- / State-Park, National-Monument)
Kootenay-Nationalpark




Lage: Google Maps
Latitude: 50.866667
Longitude: -116.033333

Die Bergketten im Parkgebiet bestehen aus aufgefalteten Sedimentgesteinen, die durch Erosion aus Wind, Eis und Wasser geformt wurden. Die umgekippte Faltung, die gezackten Bergrücken und gerundeten Bergkämme im südwestlichen Parkgebiet sind typisch für die westlichen Rocky Mountains. Durch die Lage des Parks an der Bruchlinie des Rocky Mountain Trench treten im Südwesten des Parks heiße Quellen zu Tage, die schwach radioaktiven Radium Hot Springs.
Im Norden des Parks treten kalte Quellen zu Tage, in deren Wasser ebenfalls Eisen gelöst ist. Diese Paint Pots genannten Mineralquellen bilden tümpelartige Becken, die von braunrotem Ockerschlamm eingefärbt sind.
Der Marble Canyon im Norden des Parks ist ein ausgezeichnetes Beispiel für eine Landschaft, die durch die Erosionskräfte von Gletschern und Flüssen geschaffen wurde.


Wikipedia-Artikel: Kootenay-Nationalpark


© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.