Busua

Busua

Der Fischer- und Badeort Busua hat eine bis in die 1960er Jahre zurückreichende Tradition als Badeort für wohlhabende Einheimische aus Sekondi-Takoradi.

In den 1970er und 1980er Jahren kamen auch einige europäische Touristen hierhin, obwohl bis Ende der 1990er Jahre weder Strom noch fließendes Wasser vorhanden waren. Eine kleine Bungalow-Anlage war die einzige touristische Infrastruktur, Strom gab es dort gelegentlich an Wochenenden per Generator. In den vergangenen Jahren hat der Ort nicht nur Stromanschluss erhalten, sondern auch Restaurants, ein Einkaufszentrum und etliche Lodges und Bungalowanlagen auch der gehobenen Preisklasse.

stern  Fort Metal Cross (Bauwerk)
Fort Metal Cross




Lage: Google Maps
Latitude: 4.8
Longitude: -1.95

Fort Metal Cross ist ein von den Briten errichtetes Fort auf einer Anhöhe am Ortsrand des kleinen Fischerorts Dixcove an der Küste. Die Briten begannen den Bau des Forts bereits 1683. 1954−56 wurde das Fort renoviert, heute werden dort Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Seit 1979 steht das Fort auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbe.


Wikipedia-Artikel: Fort Metal Cross


© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.