Kapstadt

Kapstadt

Kapstadt ist nach Johannesburg die zweitgrößte Stadt Südafrikas. Da Kapstadt die erste Stadtgründung der südafrikanischen Kolonialzeit war, wird sie gelegentlich als ‚Mutterstadt‘ (englisch: Mother City) bezeichnet. Das Klima Kapstadts ist durch dessen Lage am Atlantik geprägt, entsprechend gibt es nur mäßige Temperaturschwankungen.

stern  Tafelberg (Südafrika) (Aussichtsturm / Aussichtspunkt / Panorama)
Tafelberg (Südafrika)

Blende: f/7.1    Brennweite: ~35 mm   
Belichtungszeit: 1/250 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: -33.965357
Longitude: 18.417114

Der Tafelberg prägt die Silhouette Kapstadts. Der höchste Punkt des Tafelberges ist Maclear’s Beacon am nordöstlichen Ende des Felsplateaus mit 1087 m. Auf dem Tafelberg herrscht eine große Pflanzenvielfalt. Zur Fauna des Tafelberges gehören Klippschliefer sowie Krähen, die in den Sandsteinklüften leben und sich bei der Nahrungssuche in der Saison im Wesentlichen auf die Touristen verlassen, denen sie fotogen aus der Hand fressen.
Der Tafelberg gehört zu den meistbesuchten Touristenattraktionen in Südafrika. Neben einer großen Zahl von Wanderwegen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führt bereits seit 1929 auch eine Seilbahn auf den Tafelberg.


Wikipedia-Artikel: Tafelberg (Südafrika)

stern  Castle of Good Hope (Burg / Schloss / Palast)
Castle of Good Hope

Blende: f/3.5    Brennweite: 27 mm    Blitz: nein
Belichtungszeit: 1/1.600 Sekunden



Lage: Google Maps
Latitude: 33.926111
Longitude: 18.4275

Das Castle of Good Hope ist eine Festung in Kapstadt. Sie wurde in den Jahren 1666 bis 1679 errichtet und ist das älteste europäische, noch im Original erhaltene Gebäude in Südafrika. Die Festung lag ursprünglich direkt am Meer, der ursprüngliche Nordeingang musste wegen häufiger Sturmfluten nach Westen verlegt werden. Erst in den 1940er Jahren kam durch die Aufschüttung der Hafenbucht (Foreshore) die heutige Binnenlage zustande.


Wikipedia-Artikel: Castle of Good Hope

stern  Hout Bay (Stadtviertel / Wohngegend)
Hout Bay

Blende: f/9    Brennweite: ~61,8 mm    Blitz: nein
Belichtungszeit: 1/200 sec



Lage: Google Maps
Latitude: -34.04
Longitude: 18.349722

Hout Bay ist ein Ortsteil von Kapstadt. In den 1980er Jahren wurde Hout Bay aufgrund seiner Lage als Urlaubs- und Touristenziel entdeckt, weshalb der Anteil von nicht-südafrikanischen Einwohnern relativ hoch ist. Es gibt zahlreiche Restaurants, ein kleines Einkaufszentrum und sonntags einen Flohmarkt.


Wikipedia-Artikel: Hout Bay

stern  Robben Island (Historische (Gedenk-)Stätte / Historisches Gebäude)
Robben Island

Blende: f/13    Brennweite: ~106,6 mm    Blitz: nein
Belichtungszeit: 1/160 sec



Lage: Google Maps
Latitude: -33.8
Longitude: 18.366667

Robben Island ist eine kleine Insel in der Tafelbucht im Atlantik etwa zwölf Kilometer vor Kapstadt. Die einst als Gefängnis genutzte Insel wurde Mitte der 1990er Jahre zu einem Natur- und Nationaldenkmal, das frühere Gefängnisgebäude zu einem Museum umgestaltet. In dem einstigen Gefängnis verbrachte Nelson Mandela fast zwei Jahrzehnte als Häftling in einer 4 m² großen Einzelzelle.


Wikipedia-Artikel: Robben Island

stern  Bo-Kaap (Stadtviertel / Wohngegend)
Bo-Kaap

Blende: f/8.5    ISO: 100
Brennweite: ~38,4 mm    Blitz: nein
Belichtungszeit: 1/140 sec



Lage: Google Maps
Latitude: -33.920833
Longitude: 18.415278

Bo-Kaap ist traditionell eine multikulturelle Gegend, reich an Geschichte und an den Hängen des Signal Hill gelegen. Das Gebiet ist bekannt für seine bunten Häuser und den romantischen Kopfsteinpflastergässchen.


Wikipedia-Artikel: Bo-Kaap

stern  Victoria & Alfred Waterfront (Mall / Shopping Center / Warenhaus)
Victoria & Alfred Waterfront




Lage: Google Maps
Latitude: -33.904444
Longitude: 18.420278

Die Victoria & Alfred Waterfront ist ein restauriertes Werft- und Hafenviertel rund um die beiden historischen Becken des Hafens von Kapstadt. Nach dem Ende des Apardheid wurden in kurzer Zeit die alten Gebäude restauriert und nahmen ein Einkaufszentrum, kleine Museen und Raritätenläden, eine Brauerei und zahlreiche gastronomische Einrichtungen in sich auf. Darüber hinaus wurden stilistisch angepasst Hotels, exklusive Appartement- und Bürohäuser neu errichtet sowie große Parkplätze, ein Yachthafen und ein kleines Amphitheater angelegt.


Wikipedia-Artikel: Victoria & Alfred Waterfront

stern  Lion’s Head (Aussichtsturm / Aussichtspunkt / Panorama)
Lion’s Head

Blende: f/6.3    ISO: 100
Brennweite: ~36 mm   



Lage: Google Maps
Latitude: -33.9348
Longitude: 18.389222

Der Lion’s Head ist neben dem Tafelberg einer der Hausberge Kapstadts. Er ist mit 669 Metern Höhe zwar nicht sehr hoch, auf Grund seiner Kegelform und exponierten Lage jedoch einer der schönsten Aussichtsberge in der Tafelbucht. Der Gipfel des Lion’s Head ist nur zu Fuß zu erreichen. Ein Wanderweg führt in einer Spirale hinauf, begleitet wird die Wanderung von Aussichten nach allen Seiten. Vor allem im oberen Drittel ist der Weg teilweise sehr steil und abschüssig und an gefährlichen Stellen durch eiserne Leitern und Ketten gesichert.
Vom Gipfel hat man die wohl beeindruckendste Aussicht auf der Kap-Halbinsel. Im Gegensatz zum Tafelberg hat man einen ungestörten 360°-Blick. Außerdem läuft man hier nicht so große Gefahr, wie auf dem Tafelberg oft vorkommend, auf Grund von Wolkenbildung im Nebel zu stehen.


Wikipedia-Artikel: Lion’s Head

stern  Cape Town Stadium (Sport / Sportstätten / sportliche Aktivitäten)
Cape Town Stadium




Lage: Google Maps
Latitude: -33.903333
Longitude: 18.411111

Das Cape Town Stadium wurde für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 erbaut. Es ersetzte das ehemalige Green-Point-Stadium, trug jedoch in der Zeit der Fußballweltmeisterschaft die Namen Green Point Stadium und Cape Town Stadium. Es handelt sich um eine Multifunktionsarena mit 68.000 Plätzen.


Wikipedia-Artikel: Cape Town Stadium

stern  Kirstenbosch Botanical Gardens (Botanischer Garten)
Kirstenbosch Botanical Gardens




Lage: Google Maps
Latitude: -33.989444
Longitude: 18.430278

Kirstenbosch gilt als einer der schönsten botanischen Gärten der Welt. Der Botanische Garten Kirstenbosch wurde am 1. Juli 1913 gegründet, um die einzigartige Artenvielfalt der Kapregion zu erhalten. Dieser Grundsatz wird auch heute noch beibehalten, indem nur heimische Pflanzen gezeigt werden. Daneben gibt es ein großes Sukkulentenbeet, den Mathew’s Steingarten, ein Arboretum, eine Nutzpflanzenabteilung, ein Duftbeet und einen Blindenpfad.


Wikipedia-Artikel: Kirstenbosch Botanical Gardens

Verwandte Beiträge

Paarl Paarl ist nach Kapstadt die größte Industriestadt in der südafrikanischen Provinz Westkap. Bereits um 1687 entstanden die ersten Farmen im Tal des Ber...
Stellenbosch Stellenbosch ist nach Kapstadt die älteste von Europäern gegründete Siedlung im heutigen Südafrika. Es ist landwirtschaftlich geprägt und gehört zu de...
Worcester (Südafrika) Worcester ist das Versorgungszentrum der umliegenden Wein- und Obstbaugebiete. An der Church Street liegen historische Häuser. Rund um den Church Squa...
Garden-Route-Nationalpark Der Garden-Route-Nationalpark wurde 2009 durch die Zusammenlegung des Wilderness-Nationalparks, der Knysna National Lake Area, des Tsitsikamma-Nationa...
George (Südafrika) George ist eine Stadt an der Garden Route und ist eine der größten Städte des Western Cape. George ist eine wichtige Industriestadt und verfügt über e...
Knysna Knysna liegt an einer rund 20 Quadratkilometer großen Lagune, die nur durch eine schmale felsige Einfahrt – die Knysna Heads – mit dem Indischen Ozean...
Plettenberg Bay Plettenberg Bay ist eine Stadt am Indischen Ozean. Sie ist ein beliebtes Urlaubsziel und für ihre malerische Szenerie bekannt. Wale sind während der P...
Oudtshoorn Oudtshoorn ist die bedeutendste Stadt der Kleinen Karoo. Die Stadt ist das Zentrum der südafrikanischen Straußenindustrie, die Anfang des 20. Jahrhund...
Swellendam Swellendam bietet eine gute touristische Infrastruktur mit zahlreichen Quartiermöglichkeiten (vornehmlich Bed & Breakfast-Betriebe, zum Teil mit höchs...
Franschhoek Der Name Franschhoek bedeutet so viel wie 'Franzosenwinkel' oder 'Franzosenecke'. Unter den französischen Einwanderern befanden sich auch etliche Winz...

© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.