Namib-Naukluft

Namib-Naukluft

stern  Namib-Naukluft (Sehenswerte Landschaft / Region)
Namib-Naukluft




Lage: Google Maps
Latitude: -24.16667
Longitude: 16.16667

Es ist eine ökologische Schutzregion in der ältesten Wüste der Welt, der Namib-Wüste in Namibia. Er grenzt unmittelbar an die nördlich gelegene Skelettküste mit dem Nationalen Erholungsgebiet Westküste und reicht im Süden bis an das Diamantensperrgebiet heran. Der Park umfasst auch die Naukluftberge mit bis zu 1965 m ü. NN hohen Bergen.
Als Nationalpark war es das größte Schutzgebiet Afrikas. Es beherbergt eine ganze Reihe von Tieren, die sich an diese extrem trockene Wüste angepasst haben. Darunter finden sich Schlangen, Geckos, ungewöhnliche Insekten, Hyänen, Oryxantilopen, Springböcke, Strauße und Schakale.
Die Naukluft ist Teil des Namib-Naukluft-Nationalparks. Für Besucher steht ein einfaches Camp mit wenigen Plätzen zur Verfügung, Versorgungsmöglichkeiten gibt es keine. Das Naukluftgebirge ist durch Wanderwege erschlossen und bietet neben zwei Tageswanderungen (Oliventrail und Waterkloof-Trail) mit dem 120 km langen Naukluft Hiking Trail den schwersten Wanderweg im südlichen Afrika. Ein 4×4 Track bietet Offroad-Enthusiasten die Gelegenheit, die Naukluft mit dem Geländewagen zu erkunden.


Wikipedia-Artikel: Namib-Naukluft

stern  Sesriem-Canyon (Sehenswerte Landschaft / Region)
Sesriem-Canyon




Lage: Google Maps
Latitude: -24.518611
Longitude: 15.800000

Der Sesriem-Canyon ist ein Canyon des Trockenflusses Tsauchab. Im Zeitraum von zwei Millionen Jahren hat der Tsauchab 80 Kilometer westlich seines Ursprungs den ca. ein Kilometer langen und bis zu 30 Meter tiefen Sesriem-Canyon in das Sedimentgestein hineingefressen. Der Sesriem-Canyon ist an manchen Stellen nur zwei Meter breit und hat eine permanente Wasserstelle, die viele Tiere nutzen.
Er ist heute ein beliebtes, weil vor allem schattiges Touristenziel.


Wikipedia-Artikel: Sesriem-Canyon

stern  Sossusvlei (Sehenswerte Landschaft / Region)



Lage: Google Maps
Latitude: -24.733333
Longitude: 15.366667

Das Sossusvlei liegt in eine von Namibsand-Dünen umschlossene beige Salz-Ton-Pfanne (‚Vlei‘) in der Namib-Wüste, die nur in seltenen guten Regenjahren Wasser führt. Die umgebenden orangefarbenen Dünen zählen mit bis zu über 380 Meter Höhenunterschied gegenüber der Pfanne zu den höchsten der Welt. Die höchste unter ihnen ist Big Daddy, die auch Crazy Dune genannt wird.
Zu den besonderen touristischen Attraktionen zählen neben den Dünen das Hiddenvlei am Ende der Straße und das Dead Vlei am Ende des Sossusvlei.
In den Sommermonaten ist es dort extrem heiß, doch auch die Wintermonate sind von warmen Temperaturen gekennzeichnet. Die besten Bilder gelingen bei tief stehender Sonne am frühen Morgen oder Abend, da dann die Dünen durch ihren Schattenwurf besonders zur Geltung kommen.


Wikipedia-Artikel: Sossusvlei


© 2004 - 2019 Volker Pohl, Buchholz/Nordheide | Impresssum | Datenschutzerklärung

Quellen und Inspiration: u.a. wikipedia.org; www.wikivoyage.org; Informationen von Tourismusverbänden, der eigenen Recherche in Bücher und im Internet.

Die Textausschnitte stammen zum Teil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia oder Wikivoyage und sind unter der Creative Commons Attribution/Share Alike Lizenz verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein.

Hinweis: Die Informationen entsprachen am Tag der Veröffentlichung dem aktuellen Wissensstand. Änderungen können in der Zwischenzeit eingetreten sein, ohne dass diese hier berücksichtigt worden. Vor Antritt einer Reise überprüfen Sie bitte die Informationen bei den entsprechenden Unternehmen, Institutionen, etc.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.